Neustrukturierung

1. das Haus der Bienenkönigin/ Deutschland

2. Vale de Zorras/ Portugal

 

Liebe Frauen,
die Stränge, die ich mit Ute zusammen recht mühelos halten konnte, wollen nun neu verteilt/abgegeben/umstrukturiert werden.

 

1. Das Haus der Bienenkönigin in Deutschland, Nähe Karlsruhe

 

Es ist meine Elternhaus und es ist kein "schönes" Haus, sondern eine Doppelhaushälfte, Baujahr 1927. Es gibt eine ausbaufähige Scheune und

einen Garten... in der näheren Umgebung ständen auch Äcker zur Verfügung.

Das Haus ist der Bienenkönigin geweiht. Es steht auf einem speziellen Energieplatz.

 

Ich liebe dieses Haus, aktuell ist unklar, wie die Bewegungen weitergehen, es wäre möglich, dass die langjährigen Mieter (aus verschiedenen Gründen nicht so einfach) doch in absehbarer Zeit ausziehen und dann eine Wohnung im unrenovierten Zustand hinterlassen.

Dann wäre es schön, wenn es Nachmieterinnen gäbe, die selber renovieren und dafür eine Weile mit wenig oder keiner Miete leben, das könnten wir absprechen.

Optimal wäre, wenn diese auch eine Art Hausmeisterinnenrolle übernähmen, das ganze Haus im Blick hätten und den Garten auch..und den Garten natürlich nutzen könnten.Dazu gibt es eine kleine Werkstatt und ne Scheune, auch der Dachboden ist ein interessanter Ort und könnte bisschen ausgebaut werden.

 

Sollte es Frauen geben die da ein Interesse hätten, bitte melden.

 

Ich danke allen, die sich bisher gemeldet haben mit Ideen, auch wenn ich nicht näher drauf eingegangen bin, da ich das Gefühl hatte, bisher war das „Stimmige“ nicht dabei..

Mir war es hilfreich, dass Einige den Gedanken an den Ort der Bienenkönigin aufgenommen haben und selber auch dran gesponnen haben wie es gehen könnte!

Dadurch bleibt ein Raum offen, in dem „Unplanbares“ sichtbar werden kann.

Wir werden sehen..

2. Vale de Zorras, Portugal
     Land "hüten"/Urlaub machen

 

Da ich immer wieder in Deutschland bin und auch sonst wieder mehr unterwegs sein will, wünsche ich mir Frauen, die während meiner Abwesenheit hier sind, Katze füttern, Garten gießen... Interessentinnen bitte melden !

 

Es ist letztendlich eine Möglichkeit Urlaub in relativ unberührter Natur  zu machen, den leuchtenden Sternenhimmel zu genießen...Falls welche Lust haben, Arbeiten zu verrichten, wird mir sicher etwas einfallen, aber notwendig ist es nicht.

 

3. Wohnen für länger (z.Bsp.ein Jahr, wenn s passt auch länger)für ein bis zwei Frauen

Es gibt ja die Möglichkeit auch für länger hier zu leben, wenn es passt..Platz ist genug, so dass jede ihrer Wege gehen kann und gemeinsame Aktionen möglich sind, wenn alle Lust drauf haben..

 

4. Zeitweise Wohnen um eine schamanische Ausbildung oder intensive Lern-Zeit für „das Lernen des All EIN Seins „zu haben.

 

5. Arbeit für Arbeit

Arbeit für Kost und Logis:

Es gibt hier immer viel Arbeit. Sowohl Frauen, die mit Motorsense und oder Säge umgehen können, Schreinerinnenarbeiten oder Baumschnitt oder Fenster streichen, Lehmputz oder oder, als auch Frauen, die Beete umstechen, andere bekochen, gießen oder oder... sind willkommen !

Als Gegengabe kann schamanische Arbeit oder Kost und Logis oder einfach mal Urlaub machen in Frage kommen.

Bei Allem könnt Ihr einfach mal nachfragen !

 

Rita Hagelstange, poste restante, P 7630-536 São Martinho das Amoreiras, Portugal

oder an meine mailadresse: rita.hagelstange@gmx.de